BUND Umweltzentrum Ortenau

Veranstaltungen

Vortrag: Die Welt nach Corona. Den Kapitalismus verändern

Was können wir aus der Corona-Krise lernen? Wollen wir möglichst schnell zurück in die Normalität vor der Krise? Oder ist nicht gerade jetzt die Chance, die Welt menschen- und umwelt-freundlicher zu gestalten?

Wolfgang Kessler beschreibt die Kunst, den Kapitalis-mus zu verändern, an mehreren Beispielen. Diese reichen vom Bedingungslosen Grundeinkommen über nachhaltige Wirtschaftsweise bis hin zu einem gerechten Welthandel. Er ist überzeugt, dass wir das Zusammen-leben auf der Welt für alle, besonders für die Schwächsten unter uns, verbessern können. Er lädt dazu ein, mit ihm und miteinander ins Gespräch zu kommen über Ideen zu einer zukunftsfähigen Wirtschaft.

Termin: Mi, 23.09.2020, 19 Uhr
Ort: Ev. Stadtkirche Offenburg, Okenstraße 2
Referent: Dr. Wolfgang Kessler, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler und Buchautor („Die Kunst, den Kapitalismus zu verändern“)
Kosten: 8 €
Anmeldung: Karten nur im Vorverkauf: im Weltladen, bei der Stadtbibliothek OG und bei der VHS (letztere ab 10.9.)
In Zusammenarbeit mit: ONN, KAB Bezirk Ortenau und Leserinitiative Publik-Forum

Exkursion: „Waldbaden – Ein neuer/alter Weg“

Bereits Hildegard von Bingen wusste vom heilenden Band zwischen Mensch und Natur. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen, dass ein Aufenthalt im Wald unser Immunsystem erheblich stärkt. Nachhaltig natürlich! 

Bei diesem Waldspaziergang erhalten die Teilnehmer*innen verschiedene Anregungen, wie sich die Heilkraft des Waldes gut entfalten kann. Dazu tauchen sie in die Atmosphäre des Waldes ein und erleben eine kleine Auszeit aus dem durchgetakteten und zunehmend fremdgesteuerten Leben. Der Wald empfängt die Besucher mit Stille und lädt zum Verweilen ein. In diesem anderen Seins-Modus kann man sich neu spüren und erfahren.

Termin: Fr, 25.09.2020
Ort: Offenburg (wird bei Anmeldung bekannt gegeben)
Referentin: Simone Bühler, Naturpädagogin
Kosten: 8 €
Anmeldung
: bis 18.09. unter anmeldung@vhs-offenburg.de oder 0781/9364-200
In Zusammenarbeit mit: VHS Offenburg, Ev. Erwachsenenbildung Ortenau

Vortrag: Und ob Frauen das können: Der Oikocredit schafft Zukunft

Frauen werden weltweit in vielen Bereichen des Lebens strukturell benachteiligt. Sie erhalten für die gleiche Arbeit weniger Geld, haben oft weniger Zugang zu Bildung und Produktionsmitteln wie Krediten, Land etc.. und sind stärker von Armut betroffen als Männer.

Eine stärkere Beteiligung von Frauen dient dem Gemeinwohl, da sie mehr für Ernährung, Gesundheit und Bildung ihrer Familien ausgeben als Männer. Trotz aller Erfolge bleibt noch viel zu tun. Um mehr Chancengleichheit zu erreichen, fordert die World Fair Trade Organisation u.a. die Anzahl von Frauen in Politik und Führungspositionen zu erhöhen und patriarchale Strukturen aufzubrechen.

Im Rahmen der Fairen Woche zeigt die Referentin mit Beispielen aus Indien, Bolivien und den Philippinen, wie die Arbeit von Oikocredit zu mehr Gleichberechtigung beiträgt.

Termin: Do, 08.10.2020, 19 Uhr
Ort: VHS Offenburg, Saal 102
Referentin: Dr. Christina Alff, Bildungsreferentin vom Förderkreis Oikocredit
Kosten: 5 €
In Zusammenarbeit mit: ONN

Exkursion: Bioanbau und Pflanzenkohle

Betriebsbesichtigung beim Demeterhof Witt

Auf dem Demeterhof Witt wird schon in dritter Generation ökologischer Landbau praktiziert. Seit 30 Jahren sind die überzeugten Biolandwirte Mitglied des Demeter-Verbandes und erzeugen auf ihrem Hof in Offenburg-Weier hochwertiges Gemüse, Obst und Getreide sowie Eier und Brot. Seit 1989 sind die Produkte im eigenen Hofladen mit Vollsortiment erhältlich.

Johannes Witt führt die Besucher zu seinen Wiesen, Feldern und Gewächshäusern und informiert über die Anbaumethoden sowie Versuche mit neuen Produkten.

Zusätzlich stellt Prof. Daniel Kray an diesem Nachmittag auch die Vorteile, die Herstellung und den Einsatz von Pflanzenkohle in der Landwirtschaft vor und erläutert, wie das Verfahren zum Klimaschutz beitragen kann.

Termin: Sa, 10.10.2020, 14 – 17 Uhr
Ort
: Demeterhof Witt, Hubertusstr. 13, Offenburg-Weier
Referent: Johannes Witt, Biolandwirt, Prof. Daniel Kray, Hochschule OG
Kosten: 5 €
Anmeldung
: bis 02.10. unter anmeldung@vhs-offenburg.de oder 0781/9364-200
In Zusammenarbeit mit: ONN

Mitgliederversammlung des BUND Ortenau

Klimaschutz, ökologi­sche  Landwirtschaft sowie Umweltbildung mit diesen und vielen weite­ren Umweltthemen befassen sich die Aktiven des BUND-Umweltzentrums Orten­au.

Wer sich darüber informieren möchte, ist herzlich zur jährli­chen Mitgliederversammlung eingeladen. Im Programm stehen der Tätigkeits- und Kassenbericht 2019 und die Planung für das laufende Jahr. Willkommen sind alle, die Interesse an der Arbeit des BUND Ortenau haben.

Termin: Mi, 14.10.2020, 19:30 Uhr
Ort: (Achtung, anders als in früheren Jahren!) Ev. Erwachsenenbildung Ortenau, Poststr. 16
Anmeldung: Bis 09.10. unter Tel 0781/25484 oder bund.umweltzentrum-ortenau@bund.net

BUND-Bestellkorb